Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_where() expected to be a reference, value given in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_groupby() expected to be a reference, value given in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_fields() expected to be a reference, value given in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query() expected to be a reference, value given in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
PRONG – An der Setlist arbeiteten 6 oder 7 Leute!
News Ticker

PRONG – An der Setlist arbeiteten 6 oder 7 Leute!

Nach einer selbstverschriebenen Pause kamen PRONG im Jahr 2012 mit einem Hammer in

Form von “Carved Into Stone” zurück. Als nächstes folgte 2014 mit „Ruining Lives“ ebenfalls ein tolles Album. Nach dem Release im letzten Jahr von „Songs From The Black Hole“, mit Coverversionen von Hüsker Dü, The Bad Brains, Black Flag, The Sisters Of Mercy und Neil Young, wurde im Februar diesen Jahres nun der nächste Schritt in Form eines weiteren tollen Albums namens “X – No Absolutes” veröffentlicht. PRONG weilten auf ihrer Europa-Tour auch in Köln und dort hatte ich die Gelegenheit Tommy Victor einige Fragen zu stellen.

 

Seit 30 Jahren gibt es nun schon PRONG und mit ihrem neuen Album “X – No Absolutes” haben sie ein Highlight veröffentlicht, welches alle Trademarks und mehr in sich vereint. Mit „Do Nothing“ ist ein Song auf dem Album, welches wohl der balladeske Song schlechthin von PRONG ist. Siehst du das genau so?

– Ich sehe das auch so. Ich habe diesen Song zusammen mit einem Freund geschrieben. Das ist auch bei einigen anderen Songs so gewesen. Ich dachte einfach warum nicht mal einen langsameren Song, denn der passt doch auch zu uns.

Du hast ja mit den unterschiedlichsten Bands wie MINISTRY, ROB ZOMBIE oder DANZIG gespielt. Denkst du, dass du auch dein musikalisches Spektrum dadurch erweitert hast?

– Das ist schwierig zu beantworten. Ich habe für die Bands gearbeitet, aber ich bin mir nicht so sicher ob das wirklich dazu geführt hat das ich gelernt habe. Aber vielleicht habe ich doch unwissentlich dazu gelernt, aber das ist mit persönlich nicht so bewusst.

Ich dachte jetzt nur an die unterschiedlichen musikalischen Stile, denn bei MINISTRY ist es der Industrial und bei Glen Danzig mehr die rockige Seite.

– Das ist richtig, denn durch MINISTRY habe ich einiges an Input dazugewonnen. Bei DANZIG war das nicht der Fall, denn der Sound ist doch wesentlich mehr im Hardrock verwurzelt und das ist ja nicht so sehr die Richtung von PRONG. Wir sind ja auch eine 3-Mann Band und müssen Songs schreiben die zu der Band passen, denn sonst könnte man sie live nicht präsentieren.

Habt ihr die Songs zusammen geschrieben?

– ich hatte viel Hilfe z.B. mit meinem Co-Produzenten Chris Collier habe ich einige Songs geschrieben. Natürlich waren auch meine beiden Bandkollegen am Songwriting beteiligt und es hat wunderbar funktioniert.

Ich erinnere mich noch das du bei eurem letzten Album fast keine Zeit hattet. War das dieses Mal entspannter und hattet mehr Zeit?

– Bei diesem Album war es noch schlimmer, denn wir hatten noch weniger Zeit. Das passt aber doch sehr gut zum Titel, oder?

PRONG 2016 - 1

In jedem Fall und vielleicht haben die Songs auch deswegen die benötigte Energie und klingen sehr einem Live-Set ähnlich. Wenn man zu lange an einem Album arbeitet läuft man auch Gefahr  den roten Faden bei den Recordings zu verlieren?

– Das ist richtig und wir haben sehr viel Erfahrung in zu langen Recordings. Das war z.B. bei „Rude Awakening“ der Fall, denn bei manchen Songs waren die Arrangements einfach zu lang. Manches Mal ist es gut wenn man mehr Zeit hat und manches Mal benötigt man weniger Zeit. Ich bin sehr glücklich darüber, dass das Album überall so gut aufgenommen wurde.

Ich auch, denn ich liebe das Album. Ich kann es nur so erklären der alte PRONG-Sound trifft den neuen Sound. Es gibt so viele Bands die klingen vom ersten bis zum letzten Album immer gleich.

– (Tommy lacht) Wie SAXON oder AC/DC. Ich mag die Bands aber es ist immer der gleiche Sound. Die Fans dieser Bands wollen auch nichts anderes hören, denn sonst wären sie wohl irgendwie irritiert. PRONG Fans wissen aber dementsprechend auch was sie von uns erwarten können und unser Sound ist variantenreicher geworden und das ist auch gut so.

Die Songs auf  “X – No Absolutes” sind ja auch sehr unterschiedlich und ich habe gelesen, dass du Probleme hattest die richtige Tracklist zusammen zu stellen.

– Das ist richtig und es war sehr schwierig. An der Tracklist waren wirklich 6 oder 7 Personen beteiligt und am Ende waren wir alle zufrieden. Ich hatte auch ein großes Problem damit, dass mein Manager mir sagte, dass er das Album nicht mag. Ich bin total verrückt geworden und auch Jason und Art konnten diese Meinung nicht vertreten. Ich bin nur froh, dass “X – No Absolutes” so gut angekommen ist und wir Recht behalten haben.

Kannst du mir ein wenig zu den Texten sagen, z.B. vom Song „Soul Sickness“ oder „Ice Runs Through My Veins“?

– Das sind alles Texte vom normalen Leben. Da wären z.B. Leute, die auf der Straße leben und um Geld betteln. Ich bin im Grunde ein sehr egoistischer Mensch, dem so etwas nicht so sehr berührt, deswegen der Song „Ice Runs Through My Veins“. Ich will nur das was ich will.

Aber wenn man sich die Welt heute so betrachte mit all den Anschlägen die im Moment passieren, die müssten dich doch auch berühren.

– Das schon und man kann diese Songs auch darauf projizieren, aber trotz allem lebe ich so wie ich es möchte, denn alles andere würde mich zu sehr verwirren. Das passiert ja bei vielen Leuten so, die vor Angst ja nicht mehr das Haus verlassen. „Soul Sickness“ kann man sehr gut mit diesem Thema in Verbindung bringen.

PRONG - TOMMY - 2016

Jeder muss sein Leben leben, denn das ist das Wichtigste überhaupt. PRONG besteht ja nun schon seit 30 Jahren. Hattest du irgendwelche schlechte oder gute Erlebnisse die dir im Gedächtnis geblieben sind im Verlauf dieser Zeit?

– In der ganzen Zeit hatte ich sehr viele gute und schlechte Erlebnisse gehabt. Für mich sind die guten Erfahrungen die ich gemacht haben die, dass mit der Band sich immer alles zum guten gewendet hat. Im Grunde waren die schlechten und guten Sachen immer im Gleichgewicht gewesen. Für die Welt ist das Gleichgewicht sehr wichtig. Ich akzeptiere heute auch die schlechten Erfahrungen und nach jeden schlechten Momenten folgen auch wieder gute und das ist das Gleichgewicht.

Man sollte eben positiv denken.

– Genau und man sollte sich nicht zu viele Gedanken um die Zukunft machen. Ich habe die ganzen schlechten Sachen einfach aus meinem Gedächtnis gestrichen.

Man lernt ja auch von schlechten Dingen und von Fehlern die man in der Vergangenheit gemacht hat.

– Absolut und wenn du nicht von den Fehlern lernst dann hast du ein Problem. Ich lerne ja auch heute immer noch dazu und wenn man das nicht zulässt ist man auf verlorenem Posten.

Das ganze Leben ist ein Lernprozess.

– Richtig und die Band ist mein Motor dass ich immer weiter lerne. Ich kann mir auch kein Leben vorstellen indem ich nur in den Fernseher schaue, oder auf einer langweiligen Arbeit bin. Das wäre kein Leben für mich.

Was passiert denn jetzt in Amerika mit PRONG? Habt ihr eine Tour in Kürze?

– Wenn wir in ein paar Tagen zurückfliegen startet sofort die Tour von 6 Wochen in Amerika.

Dann kann ich euch nur alles Gute für die Nächste Zeit wünschen und hoffentlich gibt es bald für mich wieder die Gelegenheit eine Show von euch zu besuchen.

 

HIER geht es zum Review von „X – No Absolutes“

 

Mehr Infos zu PRONG unter:

https://www.facebook.com/prongmusic

http://prongmusic.com

 

Noch ein paar Zeilen zum anschließenden Konzert im Kölner Prime-Club:

Schon sehr früh um 20:30 Uhr war es schließlich so weit. Tommy Victor enterte mit Jason Christopher am Bass und Art Cruz am Schlagzeug die kleine Bühne im Kölner Prime-Club und das Konzert konnte beginnen. Als ersten Song hatte man „Ultimate Authority“ vom neuen Album „X-No Absolutes“ gewählt und der fast ausverkaufte Prime-Club begann zu Beben. Man merkte PRONG nicht an, das sie schon über 2 Wochen auf Tour in Europa waren, denn sie wirkten frisch und hatte Spaß auf der Bühne. Das färbte natürlich auch auf das Publikum ab. Natürlich dürfen bei einem Konzert von PRONG die Klassiker wie „Rude Awakening“, „Beg To Differ“ und dem PRONG Hit schlechthin „Snap Your Fingers, Snap Your Neck“ nicht fehlen.

 Prong 2

Ansonsten war der Mix der Setlist optimal gewählt und bei 12 Studioalben ist es auch nicht ganz leicht jeden zufrieden zu stellen. Der Sound war super, was mich ein wenig überraschte, denn in der Vergangenheit war dies eigentlich ein Manko in diesem Club. Die Fans waren euphorisch und sie pogten oder sangen lauthals mit. Mit ihren 16 Songs trafen sie wirklich den Nerv ihrer Fans. Ich denke mal das jeder Anwesende sehr viel Spaß hatte. Nach 3 Songs als Zugabe bedankte sich PRONG bei ihren Fans und diese waren mehr als zufrieden.

Prong 1

Nach dem Konzert gab es dann noch ein Extra, denn PRONG fanden sich am Merchandisestand ein und erfüllten Autogramm- und Fotowünsche. Danach hatten alle noch Zeit einen kleinen Plausch mit den Fans zu halten. Das ist genau das was PRONG von vielen anderen Bands abhebt, die Nähe zu den Fans muss man immer wieder suchen. Tolle Show und hoffentlich bald wieder!

 

Setlist  – PRONG – 08.04.2016 – Köln, Prime Club

1. Ultimate Authority
2. Unconditional
3. Eternal Heat
4. Lost And Found
5. Beg To Differ
6. Rude Awakening
7. Turnover
8. Sende Of Ease
9. Cut And Dry
10. Broken Piece
11. Another Worldly Device
12. Whose Fist Is This Anyway?
13. Snap Your Fingers, Snap Your Neck
14. For Dear Life
15. Revenge (Best Served Cold)
16. Power Of The Damager

 

Danke an http://metal-heads.de für die Fotos


Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_where() expected to be a reference, value given in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_groupby() expected to be a reference, value given in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query_fields() expected to be a reference, value given in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to M_DataMapper::set_custom_wp_query() expected to be a reference, value given in /homepages/32/d301307538/htdocs/clickandbuilds/HMBreakdown/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*