News Ticker

BOREALIS- World Of Silence MMXVII

Veröffentlichung: 27.01.2017

Label: AFM Records

Stil:  Dark Melodic Metal

Facebook:  https://www.facebook.com/borealisband

 

Wer hinter BOREALIS den Erreger der schlimmen Erkrankung Borreliose vermutet, sollte mal schleunigst den alten Brockhaus von Oma und Opa vom verstaubten Dachboden holen. Natürlich kann man den geneigten Metalfan nicht absprechen, dass er verdutzt schaut bei dem Bandnamen, denn die Jungs aus Kanada sind hier im Lande im Lande alles andere als überaus bekannt. Das wird sich hoffentlich nun ändern, denn AFM Records hat sich den 5 Mannen angenommen.

Als  gute Tat wurde nun das damals selbstveröffentlichte Debütalbum „World Of Silence“ neu aufgenommen und abgemischt. Und  so hat das Werk aus dem Jahr 2008 ein deutlich höheres Tempo bekommen. Normalerweise ist das so eine Sache mit den aufgewärmten Sachen, aber ich muss sagen das Album überrascht mich sehr. Der Opener „Lost Voices“ geht mit schnellen Tempo und Gitarrensalben an den Start, das Keyboard kommt gibt den Ganzen einen runden Schliff. „Midnight City“ geht leicht von Gas, hier dominieren die Drums und geben den Beat vor. Bei „From The Fading Screams“ handelt sich um eine Ballade. Der Streicher und der Gesang von Matt tragen diesen Song und lädt zum Träumen ein. Gegen Ende nimmt wird wieder aufs Gas getreten, aber alles im vertretbaren Maß. „Forget The Past“ passt in den schnelleren Klangreigen. Die Melodie bohrt sich brachial in Mark und Bein. „Eyes Of A Dream“ ist auf der Überholspur. Matts Gesang wirkt ein bisschen gepresst bei diesen Stück. „World Of Silence“ fängt mit verspielten Gitarrensoli an, was die Spielfreude der Band wiederspiegelt.

Dieses Album ist ein Hörgenuss für alle Progressivmetaller, denn dieses Gitarrenspiel zieht sich wie ein roter Faden durch. Die Jungs aus Kanada liefern ein hochwertiges Album ab, was voller Spielfreude nur so strotzt. Ein guter Anfang für das Jahr 2017. Ich freue mich schon auf die nächsten Werke der Kanadier, denn im April wird das Album „Fall From Grace“ aus dem Jahr 2011 wiederveröffentlicht. Und im Herbst geht es ins Studio, um neues Material aufzunehmen. Also, wir werden auf jeden Fall noch  einiges auf die Metallauscher bekommen.

Anspieltipps: 

Lost Voices, From The Fading Screams, World Of Silence

Tracklist:   

  1. Lost Voices
  2. Midnight City
  3. From The Fading Screams
  4. Forget The Past
  5. Eyes Of A Dream
  6. World Of Silence
  7. The Afterlife
  8. Divine Answer
  9. The Dawning Light
  10. Black Rose

 

Line-up:

Matt Marinelli-  vocals, guitars
Mike Brigulio- guitars

Sean Werlick- keyboards

Trevor McBride- bass

Sean Dowell- drums

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*