News Ticker

CALLEJON – Live in Köln

Veröffentlichung: 27.11.2015
Label: Four Music (Sony Music)

Stil:  Metalcore

Webpage:   http://www.callejon.de

Facebook:  https://www.facebook.com/callejon

Lang, lang ist´s her. 2002 gründete sich die 5-köpfige Band, die sich nach dem spanischen Wort CALLEJON = spanische Gasse benannten. Die Mannen aus dem Rheinland verschrieben sich dem Genre Metalcore und zugleich der deutschsprachigen Lyrik.

 Es dauerte ein paar Jahre bis man endlich einen Majordeal in der Tasche hatte. In dieser Zeit waren die Jungs sehr eifrig und haben eine ganze Stange Silberlinge veröffentlicht. Also ist es nicht verwunderlich, dass es nun endlich auch ein Live-Album gibt, welches gepaart mit einer Bluray wurde.

Es ist ein Strauß bunter musikalischer Köstlichkeiten, die allerdings bretthart hinüberkommen. So manches Trommelfell wird eifrig malträtiert und der brachiale Gitarrensound mit den leicht heißeren Shouts bohrt sich in den Gehörgang wie der Metalbohrer beim Zahnarzt in den kariösen Zahn.

Ab einer gewissen Lautstärke schmerzt es dann, und das zwangsneurotische Headbangen gepaart mit ekstatischen Pogo eignet sich weder für die Straßenbahn noch im Stau auf der Autobahn. Bei diesem Sound bleibt einfach kein Auge trocken.

Und das schöne ist, dass einige Hörer noch die Chance haben das Livefeeling persönlich zu erleben, denn CALLEJON sind momentan auf Tournee. Dann mal schnell in das nächste Sanitätshaus eine Nackenstütze für danach erwerben und flux zum nächstgelegenden Club.

Hier noch ein Trailer zum CALLEJON Album „Live in Köln“.

Anspieltipps:  

Veni Vidi Vici, Sommer Liebe Kokain, Blitzkreuz

 

Tracklist:

  1. Wir sind Angst
  2. 1000 PS
  3. Schwule Mädchen
  4. Dieses Lied macht betroffen
  5. Lass mich gehen
  6. Dunkelherz
  7. Porn from Spain
  8. Ich lehne leidenschaftlich ab
  9. Veni Vidi Vici
  10. DRUMSOLO
  11. Sommer Liebe Kokain
  12. Krankheit Mensch
  13. Kind im Nebel
  14. Schrei nach Liebe
  15. Unter Tage
  16. Blitzkreuz
  17. Snake Mountain
  18. Porn from Spain 2

 

Band:

Bastian „BastiBasti“ Sobtzick – vocals

Thorsten „Totti“ Becker – bass guitar

Bernhard „Bernie“ Horn –  guitar

Christoph „Kotsche“ Koterzina – guitar

Maximilian „Kotze“ Kotzmann  – drums

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*