News Ticker

LIONI CONTI – Lioni Conti

Veröffentlichung: 26.01.2018

Stil:  Powermetal, Heavy Metal

Label:  Frontiers Music s.r.l.

Facebook:  https://www.facebook.com/LioneConti

 

RHAPSODY und ANGRA Sänger Fabio Lioni und TRICK OR TREAT Frontmann Alessandro Conti sind zwei der tollsten Sänger im Powermetal und sie haben die Szene nachhaltig geprägt. Jetzt hatten sie eine Idee zusammen ein Album zu veröffentlichen und nun  steht ihr selbstbetiteltes Debutalbum in den Startlöchern. Auf dem Album befinden sich 10 Songs und ich bin gespannt was mich erwartet.

Mit ziemlich flotten Keyboardklängen startet der erste Song „Ascension”. Der warme Gesang in Verbindung mit einem tollen Melodic Metalsound dringt sofort ins Ohr. Besser kann man ein Album nicht starten. „Outcome” beginnt mit einer “Wall Of Guitars”. Der speedige Sound fasziniert von Anfang an und das Konzept mit zwei Sängern geht voll auf. Toller und mitreißender Song! Bombastisch geht es dann weiter mit „You’re Falling“, aber nur am Anfang. In seinem Verlauf entpuppt sich der Song als ein wahres Meisterwerk in Sachen Midtemposong, der sehr symphonisch daherkommt. Wieder ist der Gesang der Part der einem die Gänsehaut, nicht nur auf die Arme treibt. Mit einem Piano startet das nächste Lied „Somebody Else“ sehr stark. In seinen fast 6 Minuten überzeugt die Ballade, mit gefühlvollen langsamen Parts, aber auch mit melodischem Rock. Zudem verfügt dieses Lied noch über ein phänomenales Gitarrenspiel. Ebenfalls sehr symphonisch startet der nächste Song „Misbeliever“. Mit der Zeit entwickelt sich das Lied zu einem tollen Powermetalsong mit dezenten Progressiven Parts.
Ein wahres Powermonster ist „Destruction Show“ zu Beginn. In seiner Laufzeit von fast 5 Minuten gibt es aber noch andere Sounds zu entdecken. Zuerst wäre der sehr n Melodicrock angelehnte Sound der sehr gekonnt mit dem powervollen Parts gemischt wurde. Auch gesanglich überzeugt dieser Song auf ganzer Linie. Powermetal pur bekommen wir auf „Glories“ geboten, der auch wieder gesanglich mitten ins Herz trifft, denn die Mischung aus Fabios und Alessandros Gesangskünsten sind spitze. Sehr symphonisch startet dann das Lied „Truth“. Das sehr opulent klingende Lied wechselt tempomäßig von balladesken Tönen zu rockigen Klängen und wiederum mit perfektem Gesang ausgestattet. Zu einer knallharten Metal-Hymne avanciert der Song „Gravity“. Mit diesem Stück bringen die beiden Sänger noch einmal eine neue Klangfarbe ins Album – super. Den Abschluss bekommt man dann in grooviger Manier mit dem Lied „Crosswinds“ geboten. Dieser melodische Kracher ist wirklich der perfekte Abschluss für dieses tolle Album.

Mit ihrem Debutalbum überzeugen Fabio Lioni und Alessandro Conti auf ganzer Strecke. Die Songs sind sehr abwechslungsreich und gehen ins Ohr. Die Idee mit zwei Sängern geht voll auf, denn sie machen das Album lebendig. Beide zeigen sich in der Form ihres Lebens auf diesem Album. Dieses Album wird nicht nur Fans von KAMELOT, HELLOWEEN, ANGRA oder VISION DIVINE gefallen. Tolles Album von LIONI CONTI was auf mehr hoffen lässt.

Tracklist:

1. Ascension
2. Outcome
3. You’re Falling
4. Somebody Else
5. Misbeliever
6. Destruction Show
7. Glories
8. Truth
9. Gravity
10. Crosswinds

 

Line-up:

Fabio Lione – lead vocals
Alessandro Conti – lead vocals
Marco Lanciotti – drums
Filippo Martignano – keyboards
Simone Mularoni – guitars, bass

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*