News Ticker

ELVENKING – Secrets Of The Magick Grimoire

Veröffentlichung: 10.11.2017

Stil:  Folkmetal, Powermetal

Label:  AFM Records

Website:  http://www.elvenking.net

Facebook:  https://www.facebook.com/elvenking.official

 

Mit ihrem folkig angehauchten Powermetal hat sich die italienische Band ELVENKING schon seit langem in die Herzen der Fans gespielt. In ihren vorangegangenen acht Studioalben haben sie immer wieder den Geschmack der treuen Fans, aber auch den neuen Fans getroffen. Seit ihrer Gründung im Jahre 1997 sind sie stetig die Erfolgsleiter nach oben gestiegen. Nun gibt es endlich wieder ein neues Album mit dem Titel „Secrets Of The Magick Grimoire“ vor und hört sich schon mal vom Titel her sehr episch an.

Wie schon auf dem Vorgängeralbum „The Pagan Manifesto“ begeben sich ELVENKING auf eine Reise zu ihren Ursprüngen. So startet das Album auch mit „Invoking The Woodland Spirit“, der einem mit auf eine epische Reise nimmt. Nach einem orchestralen Intro entfachen ELVENKING ein wahres Folkmetal Feuerwerk. Ebenfalls im Powermetal ist „Draugen’s Maelstrom“ anzusiedeln. Mir gefällt der Song vor allem deswegen, weil er auch an manchen Stellen sehr emotional rüber kommt. Mit folkigen Attitüden ist dann das nächste Lied „The One We Shall Follow“ ausgestattet. Der opulente Song weiß vor allem durch die eindringlichen Chöre zu überzeugen. Ebenfalls sehr folkig klingt dann der nächste Song „The Horned Ghost And The Sorcerer“ der jeden Tanzboden füllen wird. Ein toller Song den man zudem nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Wesentlich metalischer wird es dann bei „A Grain Of Truth“. Der Song wird bestimmt vom Gesang von Sänger Damna und toll finde ich auch das Wechselspiel mit den vereinzelt eingestreuten Growls. Toller Song! Folkig startet dann das Lied „The Wolves Will Be Howling Your Name“. Toll bei diesem Song ist, dass sich das Tempo im Verlauf des Songs immer wieder ändert. Hört ihn euch an und ihr werdet genau so begeistert sein wie ich.
Sehr theatralisch startet man dann mit „3 Ways To Magick“ in die zweite Hälfte des Albums. Bei diesem Song sind vor allem die Chöre, der exzellenten Gitarrenarbeit und die Intensität von Damnas Gesang hervorzuheben. Mehr im Midtempobereich ist der nächste Song „Straight Inside Your Winter“, aber das ist gerade das Interessante an diesem Song, der die Stimmungen sehr gut einfängt. Eine rasante Metalfahrt gespickt mit folkigen Elementen nimmt man mit dem Lied „The Voynich Manuscript“ auf. Wunderbar wurden hier die speedigen Parts mit den folkigen Teilen kombiniert – Glückwunsch. Auch bei „Summon The Dawn Light“ kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Für den treibenden Song braucht man aber einige Durchläufe und dann kann man feststellen, das Stück ist eine wahre Hymne. Sehr folkig wird es dann beim Song „At The Court Of The Wild Hunt“. Aber schon nach kurzer Zeit wird wieder an der Schnelligkeitsschraube gedreht und ELVENKING erfreuen uns mit lupenreinem Powermetal. Mit einer wunderbaren und epischen Ballade wird das Album beendet. Sehr schön ist das Zusammenspiel bei „A Cloak Of Dusk“ von Damna mit femal Vocals. Einen besseren Abschluss hätte man nach den flotten Songs nicht finden können.
Das Album entfaltet seine Vielfältigkeit erst nach mehreren Durchgängen, aber schon beim ersten wird einem bewusst, dass ELVENKING ein Meisterwerk abgeliefert haben. Das Album wird der Band noch mehr neue Fans bescheren und ich kann nur allen Freunden von epischen Metalsongs mit hohem Mitsingfaktor raten, testet es an!

Tracklist:
01. Invoking The Woodland Spirit
02. Draugen’s Maelstrom
03. The One We Shall Follow
04. The Horned Ghost And The Sorcerer
05. A Grain Of Truth
06. The Wolves Will Be Howling Your Name
07. 3 Ways To Magick
08. Straight Inside Your Winter
09. The Voynich Manuscript
10. Summon The Dawn Light
11. At The Court Of The Wild Hunt
12. A Cloak Of Dusk

 

Line-up:
Damna – vocals
Aydan –  guitar
Rafahel – guitars
Lethien –  violin
Jakob – bass
Lancs – drums

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*