News Ticker

PALACE OF THE KING – Get Right With Your Maker

Veröffentlichung: 23.03.2018

Stil:  Rock´n Roll

Label:  Golden Robot Records

Webpage:  https://palaceofthekingmusic.com

Facebookhttps://www.facebook.com/palaceofthekingmusic

 

Die australische Band PALACE OF THE KING veröffentlichten in der Vergangenheit schon 2 Alben und 2 EP´s, auf der sie ihren Rock´n Roll den Fans präsentierten. Für mich ist es das erste Mal das ich etwas von der Band höre und deswegen bin ich auch schon gespannt was sie uns zu bieten haben. Dann starten wir doch direkt mit dem neuen Album „Get Right With Your Maker”.

Vorab sei schon erwähnt, die Songs sind alle live im Studio eingespielt worden und das im Rahmen ihrer ca. 100 Konzerte pro Jahr. Das wird wohl sicher den Songs guttun. Das 10 Songs umfassende Album startet mit dem bluesig angehauchten Song „I Am The Storm“, das sehr getragen daherkommt und mehr in balladesken Stil klingt. Mit „It´s Been A Long Time Coming” bricht es dann hervor, das richtige Rock´n Roll Feeling. Mit ein wenig Glamrock ausgestattet kickt dieses Lied richtig gut. Sehr interessant ist auch das nächste Stück „Sold Me Down The River”, bei dem der Rock´n Roll mit swingenden und jazzigen Passagen aufgelockert wurde. Kein Song der voll auf die zwölf geht und er benötigt auch ein wenig mehr Zeit um richtig zu zünden. Dagegen ist der groovige Rocker „A Dog With A Bone“ dann wieder schneller zugänglich. Mit einem tollen Keyboardsound wurde der nächste Song „Said The Spider To The Bird“ unterlegt. Der leicht bluesige Midtemporocker geht aber voll unter die Haut, denn das Gitarrensolo in der Mitte des Songs ist fantastisch.
Mit dem stampfenden Rocker „Move Through The Fire” geht man dann in die zweite Hälfte des Albums. Der auch im Midtempo angelegte Song beinhaltet tolle Arrangements und geht direkt ins Ohr. Mit einem richtigen Highlight geht es dann weiter mit „The Serpent“. Dieser Song kommt athmosphärisch daher und verfügt ebenfalls über eine super Gitarrenarbeit und einem abwechslungsreichen Sänger, in Form von Tim Henwood. Eins muss man diesem Sänger lassen, er passt sich in den bisher gehörten Songs immer sehr gut dem Sound an. Mit „Horizon“, einem weiteren tollen Song der lebendig den Rock´n Roll verkörpert, geht die Reise dann weiter. Mit einem bombastischen Sound wurde der Rocker „Fly Like An Evil“ ausgestattet. Hier passt einfach alles, die Gitarren perfekt abgemischt, die Drums exzellent eingesetzt und ein Sänger, der sehr groovig klingt. Den Abschluss des Albums bildet der über acht Minuten lange Song „Back On My Feet Again“. Dieses Lied klingt eigentlich nach zwei Songs, denn nach fünf Minuten bekommt man den Titel „Get Right With Your Maker“ sehr soulig präsentiert. Vor allem Tim gefällt mir bei diesem Part sehr gut, denn er stellt unter Beweis, dass er ein toller Rocksänger ist

Mit ihrem von Machine (CLUTCH) abgemischtes Album bringen PALACE OF THE KING die gute alte Zeit des Rock´n Rolls zurück. Sie scheuen aber nicht davor groovig oder bluesig angehaucht zu klingen und das macht das Album zu einem guten. Nun weiß ich auch warum sie in Australien so oft Konzerte geben, denn sie versprühen Lebensfreude pur.

Tracklist:
1. I Am The Storm
2. It´s Been A Long Time Coming
3. Sold Me Down The River
4. A Dog With A Bone
5. Said The Spider To The Bird
6. Move Through The Fire
7. The Serpent
8. Horizon
9. Fly Like An Evil
10. Back On My Feet Again

 

Line-up:

Tim Henwood – vocals, guitar

Sean Johnston – keys, guitar

Travis Dragani – drums

Anthony Licciardi Garcia – bass

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.