News Ticker

ROSS THE BOSS – By Blood Sworn

Veröffentlichung: 20.04.2018

Stil:  Hardrock, Melodicmetal

Label:  AFM Records

Webpage:  http://www.ross-the-boss.com

Facebookhttps://www.facebook.com/rossthebossofficial

 

Schon seit 10 Jahren ist der ehemalige MANOWAR Gitarrist ROSS THE BOSS mit seiner Band “solo” unterwegs. In dieser zeit veröffentlichten sie mit „New Metal Leader“ und „Hailstorm“ zwei Alben auf den Markt. Jetzt hat Ross mit einer neuen Besetzung sein neues Album eingespielt, welches auf den Titel „By Blood Sworn“ hört. Da zu den Aufnahmen Drummer Kenny „Rhino“ Earl  noch nicht an Bord war, wurden die Songs von Lance Barnewold eingespielt. Nun bin ich aber gespannt ob das Album überzeugen kann.

Mit dem Titeltrack „By Blood Sworn” startet das Album und eins kann man definitive feststellen, leugnen kann Ross seine Vergangenheit bei MANOWAR nicht leugnen. Der Song beinhaltet einige Anleihen der Band, aber er ist klasse. Mit einem tollen Gitarrensolo startet das nächste Lied „Among The Bones” und siehe da, der eigenständig klingende Song zündet sofort. Man bekommt auch auf diesem Song eine tolle Gesangsleistung von Sänger Marc Lopes geboten, der sehr facettenreich singt. Ebenso knallt der nächste Song „This Is Vengeance” und bei diesem Song wird es einem richtiggehend schwindlig vom Gesangsvolumen des Sängers. Toller Song! Mit einem etwas ruhigeren Sng geht die Reise weiter. Bei „We Are The Night“ dominiert der klassische Hardrock und auch der Gesang wird dementsprechend angepasst. Mit einer akustischen Gitarreneinlage startet das Stück „Faith Of The Fallen“ und berührt sofort das Herz. Diese Ballade ist einfach nur super, denn durch einen charismatischen Gesang ist dieses Lied ein Juwel.
Mit einer starken Powermetal-Nummer startet man in die zweite Hälfte des Albums. „Devil’s Day“ besitzt einen Mördergroove und man kann einfach nicht mehr still sitzen bleiben. Dieser Song wird bei Konzerten sicher zu einem Hit avancieren. Mit „Lilith“ folgt ein über 7 Minuten langer Song, der dramatisch mit einem Gitarrensolo startet. Die Dramatik hält die ganze Spielzeit über an, was vor allem am ausdrucksstarken Gesang von Marc liegen mag. Richtig Fahrt nimmt man dann mit dem Song „Play Among The Godz” auf. Bei diesem Lied bekommt man wirklich Powermetal in Reinkultur geboten. Locker und flockig klingt danach „Mother Of Horror“. Der mit einem tollen Groove versehene Song macht ebenfalls Spaß. Mit dem am Anfang etwas anders anmutenden Song „Fistful Of Hate“ wird das Album beendet. Aber keine Sorge, denn schon nach kurzer Zeit biete uns ROSS THE BOSS einen klasse Song, der sich sofort im Gehörgang festsetzt und ebenfalls Powermetal vom Feinsten ist.

Das Album „By Blood Sworn“ ist ehrlich und toll ausgefallen und mit einem solchen hätte ich nach den doch eher schwächeren Vorgängern nicht gerechnet. Vor allem Ross zeigt bei den Gitarrensolos das er es immer noch drauf hat und mit einem Sänger wie Marc Lopes ist man sowieso auf der sicheren Seite. Hört es euch an und ihr werdet mit recht geben, das ROSS THE BOSS ein Album abgeliefert haben, welches Powermetal der alten Schule beinhaltet und voll überzeugt.

Tracklist:

01. By Blood Sworn
02. Among The Bones
03. This Is Vengeance
04. We Are The Night
05. Faith Of The Fallen
06. Devil’s Day
07. Lilith
08. Play Among The Godz
09. Mother Of Horror
10. Fistful Of Hate

 

Line-up:

Marc Lopes – Vocals

Ross The Boss – Guitar

Mike LePond – Bass

Kenny „Rhino“ Earl – Drums

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*