News Ticker

ZAKK WYLDE – Book Of Shadows II

Veröffentlichung:  08.04.2016

Stil:  Rock

Label:  Spinefarm Records, Caroline

Website:  http://www.zakkwylde.com

Facebook: https://www.facebook.com/zakkwylde

 

Lange haben wir auf ein neues Lebenszeichen von ZAKK WYLDE warten müssen, aber nun wird endlich der zweite Teil seines epischen Akustikwerks „Book Of Shadows II“ veröffentlicht. Wer Zakk von seinen Taten bei BLACK LABEL SOCIETY her kennt, der kann sich gar nicht vorstellen, dass sich auch ein sentimentaler und einfühlsamer Künstler hinter der Fassade steckt. Genau das war beim ersten Teil der Fall. Mal hören mit welchen Überraschungen ZAKK WYLDE auf dem zweiten Teil aufwartet.

Schon bei BLACK LABEL SOCIETY hat Zakk in der Vergangenheit mit Songs wie „In This River“ gezeigt, dass eine romantische Seite in ihm steckt. Das hätte man sich früher gar nicht vorstellen können, denn früher machte er gerne wegen anderer Eskapaden Schlagzeilen. Aber das ist definitiv Vergangenheit. Zehn Jahre mussten wir auf den zweiten Teil von „Book Of Shadows“ warten, aber das Warten hat sich gelohnt. Der zweite Teil beinhaltet 14 Songs und je nach Veröffentlichung wurden sogar noch 2 Bonustracks hinzugefügt. Das nenne ich doch schon mal „Value for Money“. Im Gegensatz zum ersten Teil von „Book Of Shadows“ kommt der zweite Teil wesentlich trauriger und melancholischer daher. Sehr ruhig startet das Album mit „Autumn Changes“ und versetzt einem sofort in den Relax-Modus. Diese Stimmung wird auch durch den nachfolgenden Song „Tears Of December“ und zieht sich wie ein roter Faden durch das komplette Werk.

Die Power der Songs zeugen von einem genialen Songwriting sozusagen BLACK LABEL SOCIETY in melancholischer Form. Auf dem ganzen Album befindet sich kein einziger Ausfall und das Niveau wird während der ganze Laufzeit sehr hoch gehalten. Viele werden jetzt sicher meckern, warum ein komplettes Album in Akustik? Ich kann da nur sagen, ich mag es, denn in jedem Song trägt Zakk Wylde sein Herz auf der Zunge. Er investiert so viele Gefühle in die Songs, das sie einem ins tiefste Innere treffen. Hört euch nur Songs wie „Lay Me Down“, „Darkest Hour“, „Eyes Of Burden“  oder  „Sorrowed Regret“ und ihr werdet mir zustimmen. Wirkliche Highlights sind schwierig auszumachen, weil das komplette Album ein Highlight ist. Diese Songs sind wirklich Balsam für eine wunde Seele!

Als Fazit kann ich nur eines sagen, „Book Of Shadows II“ ist eine wahnsinnige Ballade, die von ZAKK WYLDE aber sehr identisch und mit sehr viel Gefühl vorgetragen wird. Er gibt uns mit diesem Album einen tiefen Einblick in seine weiche und melancholische Seite, dass viele BLACK LABEL SOCIETY Fans ihm ein solches Album nicht zutrauen würden. Ich finde es super und ich bin tief berührt.

HIER noch ein sehr gefühlvolles Video zu „Sleeping Dog“

Anspieltipps:

Tears Of December, Darkest Hour, The Levee, Eyes Of Burden

 

Tracklist:

  1. Autumn Changes
  2. Tears Of December
  3. Lay Me Down
  4. Lost Prayer
  5. Darkest Hour
  6. The Levee
  7. Eyes Of Burden
  8. Yesterday´s Tears
  9. Forgotten Memory
  10. Harbors Of Pity
  11. Sorrowed Regret
  12. Useless Apologies
  13. Sleeping Dogs
  14. The King
  15. Tears Of December (Bonus – European CD Only)
  16. Lost Prayer (Bonus – European CD Only)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*