News Ticker

YASHIN – The Renegades

Veröffentlichung:  26.02.2016

Stil:  Alternative Rock/Metal

Label:  Sony Music / Columbia

Website:  http://www.theyashin.com

Facebook:  https://www.facebook.com/theyashin

 

Schottland ist berühmt für seine mystische Landschaft, seine großartige Geschichte und natürlich auch für die Musik. Dudelsäcke gehören heute zur Rockmusik wie die Butter zum Brot. Aber keine Bange, denn YASHIN (eine japanische Bezeichnung für Ehrgeiz) verzichten ganz auf diese Art von Instrumenten und kreieren ihren ureigenen Sound aus Alternativ-Rock und Metal.  Zwei Alben haben YASHIN schon in ihrer 10-jährigen Karriere veröffentlicht und nun stehen sie mit ihrem dritten in den Startlöchern.

Vorab kann ich schon bestätigen, das die Band mit zwei Sängern eine sehr gute Wahl getroffen haben, denn die Stimmen ergänzen sich zu einem Ganzen. Ganze 3 Jahre hat es nun gedauert mit dem neuen Album, denn nach den ganzen Touren (u.a. mit SKINDRED, KORN oder LINP BIZKIT) brannte die Band aus und sie hatten einige Probleme mit dem Songwriting, denn die Inspiration ging leider verloren. Diesen Kampf haben sie nun in dem neuen Album „The Renegades“ verarbeitet. Das hört man auch sofort im ersten Song „Spreading This Disease“, der sehr ruhig startet aber mit der Zeit immer mehr an Fahrt aufnimmt. Einen sehr innovativen Song ist der Band mit „The Beginning Of The End“, denn der Song verfügt über Tempiwechsel und Klargesänge, Shouts bis hin zu Growls. Wo hingegen „Dorothy Gale“ von seinen epischen und martialischen Momenten lebt. Mit „D.E.A.D.“ ist YASHIN auch ein großer Wurf gelungen, denn manches Mal kann man Quervergleiche zu BULLET FOR MY VALENTINE ziehen. Dann haben wir den Titeltrack „The Renegades“, der eine Melange aus Alternative Metal, Hardcore und Metal ist. Dies ist also der neue Sound von YASHIN? Ganz anders klingt dagegen „Vultures“, denn der etwas ruhigere Song beinhaltet alle Attitüden, die ein guter Alternative-Song beinhalten muss.

Mit „Mocking Bird“ haben YASHIN eine 2-minütige Ballade erschaffen, die einem dahin schmelzen lässt. Dann wird es wieder härter, denn man hat für „Stockholm Sinner“ die perfekte Mischung aus Rock und Metalcore-Elementen gefunden.  Der Song startet mit Punkanleihen und endet furios. Gute Laune verbreitet das punkig angehauchte Lied „Long Live Salvation“. Was für ein krasser Unterschied. So soll aber Metal der Neuzeit klingen. Einer meiner Lieblingssongs ist „Dead Spells“, denn der startet mit Old School Metal, aber in seinem Verlauf wird daraus ein Metalsong mit Hardcore-Elementen. Mir gefallen vor allem die wechselnden Gesänge, mal clean oder Shouts. Toll gemacht! Dagegen ist „Play Me“ für mich persönlich sehr sperrig und auch nach mehreren Durchläufen bekam ich keinen Zugang zu diesem Song. Groovige Riffs treffen auf Growls und vielen Tempowechseln, da muss ich leider kapitulieren. Dafür wird es am Schluss sehr ruhig. Die Ballade „Circles In The Sun“ besticht durch Gefühl und Gespür für tolle Melodien. Ein gute Abschluss für ein Album, welches wie eine Berg und Talfahrt daherkommt aber trotz allem nachvollziehbar ist. Für den Mix konnte man Joey Sturgis (The Acacia Strain oder Asking Alexandria), den Innovator des US-Metalcore gewinnen.

Auf ihrem dritten Album zelebrieren YASHIN einen gekonnten Mix aus Alternative, Rock, Metal- und Postcore, der mit einer gehörigen Prise Punk gewürzt wurde.  Mit dieser Mischung haben sie in jedem Fall das Zeug zu mehr. Für Fans dieses Genre mein Tipp, hört unbedingt rein!

HIER noch ein Video zu „The Renegades“ und HIER noch ein anderes zu „Vultures“.

Anspieltipps:

The Beginning Of The End, Vultures, Long Live Salvation, Dead Spells

Tracklist:

  1. Spreading This Disease
  2. The Beginning Of The End
  3. Dorothy Gale
  4. D.E.A.D.
  5. The Renegades
  6. Vultures
  7. Mocking Bird
  8. Stockholm Sinner
  9. Long Live Salvation
  10. Dead Spells
  11. Play Me
  12. Circles In The Sun

Line-up:

Harry Radford – Vocals

Kevin Miles – Vocals

Paul Travers – Guitar

Connor MacLeod – Guitar

Andrew McShane – Bass

David Beaton – Drums

5 Kommentare zu YASHIN – The Renegades

  1. What sort of music do you listen to? hibiscus macranthus testosterone Platinum wage talks have hardly gotten off the ground andcould lead to more strikes next month. This could help supportthe price as South Africa accounts for about 75 percent ofglobal supplies of the commodity.

  2. Very interesting tale chrono indocin 75 mg But “An Intimate History” argues well that by forsaking the life of the idle rich to become public servants, they spread some of those riches, not to mention the American promise, to many millions more.

  3. Enter your PIN cost of strattera 80 mg The Daily News has some of the most memorable photos in sports history. From legendary boxers and iconic tennis players to golfing greats and fabled Olympians, the Daily News has the photos you want of the once-in-a-lifetime sports moments. Find yours today and relive history.

  4. I’ve just graduated bula do medicamento ibuprofeno 600 mg Jackson turns 70 in September, and with the warm weather and Jeanie waiting for him in Southern California, he clearly is looking for a quick turnaround

  5. Do you know each other? can lipitor cause ra Cantor stepped down from his leadership position in theRepublican-controlled House of Representatives last month andresigned from his Virginia seat

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.