News Ticker

ALTER BRIDGE – The Last Hero

Veröffentlichung: 07.10.2016

Label:  Napalm Records

Stil:  Alternative Rock

Webpage:   http://www.alterbridge.com

Facebook:  https://www.facebook.com/alterbridge

Mit ihren 4 Alben haben sich ALTER BRIDGE in ihrer 12 jährigen Karriere eine große Fanschar hinter sich versammeln können. Nicht nur das die Songs auf den Alben qualitativ einfach nur fantastisch sind, nein auch die Band um Myles Kennedy und Mark Tremonti gilt als sympathisch und sehr bodenständig. Jetzt gibt es mit „The Last Hero“ ein neues Album und meine Spannung stieg ins unendliche.

Das Album startet mit der ersten Vorabveröffentlichung „Show Me A Leader”. Der Song, der etwas verhalten beginnt, entwickelt sich im Verlauf zu einer wahren Hymne, der alle Trademarks wie eine tolle Gitarrenarbeit und ein fantastischer Gesang von Myles Kennedy beinhaltet. Beim nächsten Song „The Writing On The Wall” geht jedes Herz von ALTER BRIDGE auf, denn dieser Song enthält alles was ein Fan erwartet. Weiter geht es mit dem leicht doomig angehauchtem Song „The Other Side”. Vom Gefühl her ist dieses Lied einfach nicht zu toppen. „My Champion” ist ein von Mark Tremontis präganten Gitarrenspiel geprägt und wird auch wieder jeden Fan erfreuen. Auch ich liebe diesen Song, denn er hat Ausdruck und entwickelt sich zu einem wahren Ohrwurm. Etwas härter geht es bei „Poison In Your Veins” zu. Tolle Hooklines und ein Sänger der sich in Höchstform befindet. Mit solchen Songs werden ALTER BRIDGE in jedem Fall die Venues erbeben lassen. Hinter „Cradle To The Grave” verbirgt sich eine tolle Midtemponummer, bei der man die ein oder andere Gänsehaut bekommt. Toller und sehr gefühlvoller Song.

Bei „Losing Patience” handelt es sich wieder um einen wahren ALTER BRIDGE Song, der von der Stimme von Myles Kennedy lebt. Das wuchtig beginnende „This Side Of Fate” entwickelt sich im Verlauf zu einer wahren Powerballade, die einem regelrecht mit auf eine Reise nimmt. Auch das nächste Stück „ You Will Be Remembered” ist eine Ballade, aber sie berührt das Herz so sehr, dass man regelrecht ins Träumen verfällt. Toller Song mit Tiefgang. Auch das ebenso wuchtig wie gefühlvolle Lied „ Crows On A Wire” weiß von Beginn an zu gefallen. Bei diesem Song brillieren wieder einmal der Gesang und die perfekte Gitarrenarbeit. Der nächste Song „Twilight“ wird wieder die treuen Fans der Band begeistern, denn er ist aus wahrem ALTER BRIDGE Holz geschnitzt. Für den nächsten Song „Island Of Fools“ benötigt man einige Durchläufe, denn der metallastige Song verfügt über diverse Gesangslinien und Sounds zwischen modernem und doomigen Metal. Hier zeigen ALTER BRIDGE auch mal wieder Experimentierfreudigkeit, die sie auf dem letzten Album „Fortress“ ja begonnen haben. Nach einigen Durchläufen reiht sich dieser Song in die Highlights des Albums ein. Den Titelsong „The Last Hero“ hat sich die Band bis zum Schluss aufgehoben. Der wuchtige, aber trotzdem im Midtempobereich angesiedelte Song beendet ein qualitativ hochwertiges Album, welches bei Konzerten für Freude sorgen wird.

Ein kleine Änderung hat es bei diesem Album gegeben, denn nach dem letzten Album „Fortress“ setzt man bei „The Last Hero“ wieder auf die altbekannten Stärken von ALTER BRIDGE. Das Album ist aber deswegen nicht schlecht, nein im Gegenteil die Qualität der Songs ist einfach nur Spitze und auch die Fans, die vielleicht mehr auf Experimentierfreude stehen, werden mit diesem Album mehr als zufrieden sein. Bei mir jedenfalls laufen die Songs ständig im Player.


Tracklist:

  1. Show Me A Leader
  2. The Writing On The Wall
  3. The Other Side
  4. My Champion
  5. Poison In Your Veins
  6. Cradle To The Grave
  7. Losing Patience
  8. This Side Of Fate
  9. You Will Be Remembered
  10. Crows On A Wire
  11. Twilight
  12. Island Of Fools
  13. The Last Hero

 

Line-up:

Myles Kennedy – Vocals, Guitar
Mark Tremonti – Guitar, Vocals
Brian Marshall – Bass
Scott Phillips – Drums

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.