News Ticker

TEN – Gothica

Veröffentlichung: 07.07.2017

Label:   Frontiers Records

Stil:   Melodic Rock, Rock

Webpage:   http://www.tenofficial.com

Facebook:  https://www.facebook.com/TenOfficial

 

Die Band TEN hat im Laufe der Jahre immer wieder mit fantastischen Alben aufhorchen lassen. Mit ihrem Melodik-Rock zog die Band aus Großbritannien die Fans reihenweise in ihren Bann. Die Band um Frontmann Gary Hughes schaffte e simmer wieder tolle Songs aus dem Hut zu zaubern. Nun veröffentlichen sie ihr 10 Songs umfassendes neues Werk „Gothica“ und mal sehen, ob sie die hohe Qualität der vergangenen Alben beibehalten konnten.

Sehr imposant startet das Album, mit dem am Anfang sakral angehauchten Song “The Grail”. Doch schon nach kurzer Zeit entpuppt sich dieser Song schon zu einem ersten Highlight mit perfekt inszeniertem Gesang und auf den Punkt gebrachten Gitarren. Auch der nächste Song „Jekyll And Hyde“ ist ein Stück Hardrock erster Güte, welches sehr interessant arrangiert wurde. Der im Midtempobereich angesiedelte Song „Travellers“ startet mit einem Uhrticken als Intro. In seinem Verlauf entwickelt sich der Song zu einem Highlight, denn der perfekt eingesetzte Gesang von Gary Hughes und dem Sound der Gitarren ist der 7-köpfigen Band ein wahres Meisterwerk gelungen, welche zudem noch durch Backings und Gitarrensolos verstärkt wird. Sehr mythisch startet der nächste Song „Man For All Seasons“. Der über 7 Minuten lange Song beginnt mit einem fast 1 ½ minütigem, leicht mittelalterlich und orchestral angehauchtem Intro. Danach entwickelt sich der Song zu einer wahren Melodic Rockperle. Das gleiche trifft auch af den nächsten Song „In My Dreams“, obwohl dieser noch ein wenig flotter angelegt ist. Bis zur Hälfte des Albums kann ich jetzt schon sagen, dass TEN wohl ihr stärkstes und variantenreichstes Album abgeliefert haben, aber abwarten.
Sehr orchestral startet man in die zweite Hälfte des Albums mit „The Wild King Of Winter“. Der über 6 Minuten lange Song entwickelt sich im Verlauf zu einem dramatisch anmutenden Melodic Rocker und ist ein wahres Highlight. Auch der nächste Song „Paragon“ ist über 6 Minuten lang. Die Ballade geht sofort unter die Haut, denn der Gesang ist einfach phänomenal und die orchestralen Parts sorgen für ein gewisses Gänsehautfeeling. Was mir an den Songs sehr gut gefällt sind die perfekten Intros. So startet „Welcome To The Freak Show“ perfekt mit Klängen von einem Jahrmarkt. Schon nach kurzer Zeit bekommt man dann aber einen perfekten Song mit Melodicrock-Vibes präsentiert, der sich direkt im Ohr festsetzt. Bei „La Luna Dra-cu-la“ wird dann das Tempo wieder angezogen und die intelligent eingesetzten Gitarren sorgen für einen Sound der einen einfach nicht mehr stillsitzen lässt. Das Album endet mit „Into Darkness“, einer Ballade, bei der sofort wieder das Gänsehautfeeling auftritt. Dieser Song bildet den perfekten Abschluss für ein perfektes Album.

Am Ende steht „Gothica“ für ein Album, welches sich durch perfekt inszenierte Songs, die fast einer Melodic Rockoper gleichen. Trotz allem steht der melodische Hardrock im Vordergrund und deswegen ist TEN mit diesem Album das perfekte Album gelungen. Dieses Soundkonzept weiß zu überzeugen und machen „Gothica“ zu einem facettenreichen und sehr interessanten Album. Fans von TEN werden dieses Album lieben, aber auch andere Melodic Rockfans wird es in seinen Bann ziehen.

Tracklist:

01. The Grail
02. Jekyll And Hyde
03. Travellers
04. Man For All Seasons
05. In My Dreams
06. The Wild King Of Winter
07. Paragon
08. Welcome To The Freak Show
09. La Luna Dra-cu-la
10. Into Darkness

 

Line-up:

Gary Hughes – Vocals, Bass, Guitar, Programming
Dann Rosingana – Guitar
Steve Grocott – Guitar
John Halliwell – Guitar
Darrel Treece-Birch – Keyboards

Steve McKenna – Bass
Max Yates – Drums

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*