News Ticker

THE CASCADES – Phoenix

Veröffentlichung: 19.10.2018

Stil:  Gothicrock, Rock

Label:  Echozonne

Webpage:  http://www.thecascades.de

Facebookhttps://www.facebook.com/thecascadesofficial

 

Was für eine Freude war es für mich im letzten Jahr gewesen, dass sich THE CASCADES nach langer Abstinenz aus dem Business mit ihrem Album „Diamonds & Rust“ zurück meldeten. Auf dieser Doppel-CD gab es neben Songs aus ihrer fast 30 jährigen Schaffenszeit noch mit „Wenn der Regen kommt“ einen neuen Song. Im letzten Jahr hatte ich nicht damit gerechnet das THE CASCADES ein neues Album veröffentlichen würden, aber sie belehrten mich eines besseren. So stehen die Straubinger nun mit ihrem neuen Album „Phoenix“, auf dem 13 Songs vertreten sind, in den Startlöchern.

Mit einem Ohrwurm, der seinesgleichen sucht, startet das Album mit „Avalanche”. Bei diesem Song ist alles wohlportioniert, sei es die Keyboardpassagen, die starken Gitarrenpassage und natürlich der charismatische Gesang von M. W. Wild. Der perfekte Einstieg ins Album. Etwas rockiger wird es dann beim nächsten Lied „Blood Is Thicker Than Blonds”, welches mich ganz stark am Sound eines BILLY IDOLs erinnert. Mit dem Lied „Dark Daughter´s Diary“ knüpfen THE CASCADES nahtlos an Zeiten aus der Vergangenheit an. Dieser Song ist ein Highlight im Gothic-Rock Genre. Das Gleiche trifft auch auf den nächsten Song „Phase 4“ und dieser ist wegen des Sounds noch wesentlich interessanter. Mit wesentlich weniger Gothic-Klängen kommt dagegen der nächste Song „Station No E“ aus. Bei diesem Song stehen mehr die Drums und die Gitarren im Vordergrund. Einzig durch den Gesang kann man den Bezug wieder zum Gothic herstellen. Eine wahre Hymne die total im Gehörgang stecken bleibt und zu einem meiner Lieblingslieder avanciert. Auch mit dem nächsten Song, dem Titelsong „Phoenix“ treffen THE CASCADES mitten ins Schwarze. Die Highlights bei diesem Lied liegen vor allem in den Chorpassagen und die Hinzunahme einer weiblichen Stimme.

Der Song „Behind The Curtain” startet mit exzellentem Gitarrenspiel. Der ruhige Song entwickelt sich in seinem Verlauf zu einem erstklassigen Gothicrocksong, bei dem wieder einmal Markus Stimme zu den Highlights gehört. Hinter dem Lied „This World Is Yours” versteckt sich ein regelrechter Rocker, bei dem die Gitarren die Oberhand behalten. Allein durch den Gesang wird aber wieder der Gothic-Touch hinzugefügt. Sehr viel Melancholie wird beim Lied „Superstar“ verbreitet. Der balladeske Song bekommt vor allem mal wieder durch die markante Stimme von Markus den richtigen Gänsehautcharakter. Mit dem rockigen Song „Ihr werdet sein“ wird man wieder aus der Melancholie herausgeholt. Toller Song und so lebendig habe ich die Band noch nie gehört. Ebenso rockig geht es dann mit „Zeros And Ones“ weiter. Auch bei diesem Song liegt das Hauptaugenmerk auf dem Rock und der Gothicrock wird in den Hintergrund gedrängt. Beim vorletzten Song „Diane“ bekommen wir eine Gitarrenarbeit geboten, die ich noch nie von THE CASCADES gehört habe. Toller Song mit Suchtfaktor. Den Abschluss des Albums bildet der Song „Für F …“. Bei diesem rockigen Song, der leicht und locker daherkommt, wurden die Keyboards, Gitarren und Gesang sehr vielfältig eingebracht und bilden den perfekten Schlusspunkt für ein perfektes Album, was ich so nicht erwartet hätte.

Mit ihrem neuen Album „Phoenix“, steigen THE CASCADES sprichwörtlich auf wie der „Phoenix aus der Asche“.  Wer die Band von früher her kennt bemerkt direkt, dass THE CASCADES lockerer, moderner und vielseitiger daherkommen. Sie verleugnen nicht ihre Wurzeln, aber mit diesen tollen Songs, einer exzellenten Gitarrenarbeit, perfekt eingesetzte Keyboardsounds und dem charismatischen Gesang von Markus Wild klingen THE CASCADES um eine wesentliches besser als vor Jahren. Für mich einer der unterbewertetsten Band in Deutschland.

Anspieltipps:

Phase 4, Station No E, Ihr werdet sein, Diane, Behind The Curttain

Tracklist:

  1. Avalanche
  2. Blood Is Thicker Than Blonds
  3. Dark Daughter´s Diary
  1. Phase 4
  2. Station No E
  3. Phoenix
  4. Behind The Curtain
  5. This World Is Yours
  6. Superstar
  7. Ihr werdet sein
  8. Zeros And Ones
  9. Diane
  10. Für F …

 

Line-up:

M. W. Wild – Vocals
Morientes daSilva – Guitars
Markus Müller – Keyboards / Programming
THE CASCADES Street Team:
Tommy Dietweger – Drums
Esther Widmann – Backing Vocals
Andrè Hager – Bass

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*