News Ticker

THE MORLOCKS – Bring On The Mesmeric Condition

Veröffentlichung: 31.08.2018

Stil:  Rock, Garagenrock

Label:  Hound Gawd Records/Rough Trade

Webpage:  https://mortbe.wixsite.com/themorlocksusa

Facebookhttps://www.facebook.com/MORLOCKS777

 

Die amerikaniche Garagenrockband THE MORLOCKS wurde 1984 in San Diego, Kalifornien gegründet. Nach einigen Alben kam es leider im Jahre 1997 zu einem Split der Band und dieser sollte 9 Jahre anhalten. Im Jahre 2001 stellte der nun in Düsseldorf lebende Frontmann Leighton Koizumi THE MORLOCKS mit dem „who is who“ der europäischen Garagenszene neu zusammen. Nun gibt es wieder ein neues Album, welches den Titel „Bring On The Mesmeric Condition” trägt. Ich bin gespannt!

Verlernt haben THE MORLOCKS nichts, denn mit dem Opener „Bothering Me” steigt man sofort in den 80iger Jahre beeinflussten Rock ein und dieser geht sofort in den Gehörgang. Im gleichen Tempo geht es dann beim nächsten Stück „We Can Get Together”, bei idem vor allem die Gitarrenparts und die Performance von Sänger Leighton Koizumi einen in den Bann zieht. Mit langsameren Klängen verzaubern uns THE MORLOCKS im Song „Heart Of Darkness”. Der Midtemposong verzaubert einem von Anfang an, denn durch die tolle Melodieführung ist er der absolute Ohrwurm. Mit „No One Rides For Free” wird dann das Tempo wieder angezogen und man kann sich diesem flotten Song einfach nicht entziehen. Mit einem tollen Groove wurde das Lied „Down Underground” versehen und auch vom Gesang her klingt das Stück ein wenig anders, den der ist variantenreicher als die anderen. Toll ist auch bei diesem Lied der Einsatz einer Mundharmonika

In typischer ROLLING STONES Manier wird beim Song „Time To Move” gerockt und das Lied nimmt einem von Anfang an gefangen. In den 70iger Jahre Rock würde ich den nächsten Song „One Foot In The Grave“ einordnen, denn das Pianospiel und die krachenden Gitarren passen sehr gut in diese Zeit. Mit dem Song „High Tide Killer“ gibt es wieder einen tollen Ohrwurm, den man einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Zudem verfügt das Lied auch wieder über einen sehr variantenreichen Gesang. Im Song „Easy Action“ zelebriert die Band eine moderne Version des 70iger Jahre Rocks und das klingt verdammt gut. Mit tollen Gitarrenparts, energiegeladenen Backingvocals und einen Sänger ich Höchstform ein wahres Highlight auf dem Album. Mit dem gefühlvollen Song „You Don´t Know“ hat die Band den perfekten Abschluss für ein rasantes und tolles Album gefunden.

Als Fazit bleibt mir nur noch zu sagen, mit ihrem neuen Album haben THE MORLOCKS ein tolles Album erschaffen. Die Songs wurden von Alaska Winter an verschiedenen geheimen Orten in Deutschland, u.a. in den schwarzen Wäldern von Freiburg, im Rheinland zwischen Düsseldorf und Köln und Berlin aufgenommen. Gemischt und gemastert von “Jim Diamond“, der auch schon die DIRTBOMBS den besonderen “Motor City” Sound verlieh. “Bring On The Mesmeric Condition“ enthält etwas, was es noch nie auf einem MORLOCK Album gab, alles Originalsongs!

Tracklist:

  1. Bothering Me
  2. We Can Get Together
  3. Heart Of Darkness
  4. No One Rides For Free
  5. Down Underground
  6. Time To Move
  7. One Foot In The Grave
  8. High Tide Killer
  9. Easy Action
  10. You Don´t Know

 

 

Line-up:

Leighton Koizumi – Vocals
Rob Louwers – Drums
Oliver Pilsner – Bass
Bernadette – Guitar
Marcello Salis – Guitar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*