News Ticker

LITTLE CAESAR – Eight

Veröffentlichung: 16.03.2018

Stil:  Hardrock, Bluesrock, Southernrock

Label:  Golden Robot Records

Webpage:  https://www.littlecaesar.net

Facebookhttps://www.facebook.com/LittleCaesarOfficial

 

LITTLE CAESARs Geschichte kann man bis ins Jahr 1987 zurückverfolgen. Die aus Los Angeles stammende Band konnten schon damals Produzentenikone Bob Rock begeistern und drei Jahre gab es dann ihr erstes Album, welches bei DGC Records (einem Unterlabel von Geffen)veröffentlicht wurde. Dumm war nur, dass direkt nach der Veröffentlichung das Label verkauft wurde und die Band darunter zu leiden hatte. Es gab unzählige Labelwechsel, aber man tourte u.a. mit LYNYRD SKYNYRD, KISS oder SOCIAL DISTORTION. Die Band gab aber nie auf und nun mit ihrem neuen Label im Rücken veröffentlichen sie ihr sechstes Album „Eight“. Dann wollen wir doch mal sehen was uns LITTLE CAESAR zu bieten hat.

Das Album, welches 10 Songs beinhaltet startet frisch und mitreißend mit dem Lied „21 Again”. Der Song mit tollen Gitarrenparts und einem sehr guten Drive weiß sofort zu gefallen. Ein wenig rasanter klingt dann der nächste Song „Mama Tried”. Mit einer gehörigen Portion Southern Feeling ausgestattet bleibt der Song direkt im Ohr stecken. Mit seiner unverwechselbaren und coolen Stimme verziert Ron Young auch den nächsten, etwas bluesig angehauchten  Song „Vegas”. Man glaubt es kaum, aber seine Stimme hat nichts an Ausdrucksstärke verloren. Auch der nächste Song „Crushed Velvet” ist bluesig und rockig angelegt. Der Groove des Liedes geht sofort in die Beine und Füße, toll gemacht. Bei „Good Times” verspürt man wieder dieses gewisse Southern Feeling und das bringen LITTLE CAESAR perfekt rüber. Der Songs beinhaltet auch ganz tolle Gitarrenriffs, die neben Rons Stimme zu den Highlights des Songs sind.
Mit einer tollen Ballade startet man in die zweite Hälfte des Albums. Bei „Time Enough For That” kann Ron zeigen was er alles so stimmlich kann und deswegen bekommt man bei diesem Lied auch eine Gänsehaut nach der anderen. Mit purem Rock´n Roll geht die Reise weiter. „Straight Shooter“ ist rasant, perfekt arrangiert und mit einer tollen Gitarrenarbeit versehen. Ein wenig langsamer klingt danach der bluesige Song „Another Fine Mess“. Mir gefällt bei diesem Song vor allem das leichte Pianospiel im Hintergrund. Ein Song voller Emotionen. Mit dem Song „Morning“ folgt dann ein bluesangehauchter balladesker Song, der einem von Anfang an gefangen nimmt. Den Abschluss eines tollen Albums bildet der Rocker „That’s Alright“. Das von Bruce Witkin (u.a. THE WHITE BUFFALO, JOE PERRY) produziert Album zeigt das LITTLE CAESAR auch nach 28 Jahren nichts verlernt haben und immer noch so frisch klingen wie am Anfang.

Mit ihrem Album „Eight“ ist LITTLE CAESAR ein Album gelungen, was authentischer nicht sein könnte. Ich hoffe nur, dass viele Rock´n Roll Fans dieses tolle Album mitbekommen und sich dieses nicht entgehen lassen, denn es steckt sehr viel Herzblut in diesen Songs. Das Album beinhaltet keine Füller und macht von Anfang bis Ende Spaß.

Leider gibt es noch kein neueres Video, deswegen ein Live-Clip von 2016

Tracklist:

01. 21 Again

02. Mama Tried
03. Vegas
04. Crushed Velvet
05. Good Times
06. Time Enough For That
07. Straight Shooter
08. Another Fine Mess
09. Morning
10. That’s Alright

 

Line-up:

Ron Young – Vocals

Tom Morris – Drums

Loren Molinare – Guitar

Mark Tremalgia – Guitar

Pharoah Barret – Bass

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*